Rettungsmedizin

Seit Dezember 1997 wird die notärztliche Versorgung im Stadtgebiet Sundern durch den Verein zur Förderung der Notfallversorgung Sundern e.V. mit einem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) sichergestellt. Derzeit 7 niedergelassene Ãrzte aus Sundern mit der Zusatzausbildung "Rettungsmedizin" teilen sich die 24-Stunden-Bereitschaftsdienste als Notarzt. Unterstützt werden sie an Wochenenden und Feiertagen durch Kollegen aus den umliegenden Krankenhäusern. So ist auch Ihr Arzt, Herr Dr. Richter, als 2.Vorsitzender dieses Vereins etwa einen Tag in der Woche als Notarzt in Sundern tätig.

Nach Alarmierung durch die Rettungsleitstelle in Meschede ("112") kommt das Notarzteinsatzfahrzeug mit 1 Rettungsassistenten mit Sondersignal zur Praxis, nimmt den Arzt auf und fährt schnellstmöglich zur Einsatzstelle. Im sog. Rendezvous-System kommt der Rettungswagen (RTW) mit zwei Rettungsassistenten ebenfalls zum Einsatzort, so dass bei größtmöglicher Flexibilität schnellstmögliche notärztliche Hilfe geleistet werden kann.

Bei Alarmierung muss der Notarzt unverzüglich starten, so dass die Praxis Dr. Richter an den Wochentagen, an denen der Arzt zum Notarztdienst eingeteilt ist, keine längerfristigen Termine für Gespräche und gründliche Untersuchungen vergeben kann. Der Praxisbetrieb - ohne Terminvergabe - ist aber gewährleistet.