Kindervorsorge
Einführung - U1

Als Familienpraxis ist es uns ein Bedürfnis alle Familienmitglieder vom Tage der Geburt kennen zu lernen und zu betreuen. Das ermöglicht uns, alle Lebensumstände jedes Familienmitglieds einzuschätzen und in eine Behandlung mit einzubeziehen.

Durch seine Ausbildung in der Geburtshilfe kann Ihr Arzt Dr. Richter auch Neugeborene untersuchen und behandeln.

Fester Bestandteil der ärztlichen Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern sind die Vorsorgeuntersuchungen. Sie dienen dazu, eventuelle Schädigungen und Krankheiten frühzeitig zu erkennen und zu behandeln, um dauerhafte Schäden so weit wie möglich zu vermeiden.

Ein Bestandteil der Vorsorge sind die Schutzimpfungen. Sie sind wichtig zur Verhinderung von Krankheiten und - insbesondere bei den Kinderkrankheiten wie Masern, Mumps etc. - zur Vorbeugung der möglichen erheblichen Folgeschäden.

Wir bitten Sie daher, zu jeder Untersuchung das gelbe Vorsorgeheft und das Impfbuch mitzubringen, um die bisherigen Daten zur Verfügung zu haben und sie zu einem Entwicklungsverlauf mit einbeziehen zu können. Bitte vereinbaren Sie einen Vorsorgetermin, damit wir uns für Sie und Ihr Kind Zeit nehmen können.

Warum Vorsorge? Nachfolgend wird beschrieben, welche Untersuchungen wir an Ihren Kindern bei den einzelnen Vorsorgeuntersuchungen vornehmen, um eine gesunde Entwicklung zu unterstützen.

U1 > Neugeborenen-Untersuchung

Die Neugeborenen-Untersuchung wird schon im Kreißsaal durchgeführt. Hier sollen lebensbedrohliche Zustände und Mißbildungen erkannt werden, um eine umgehende Reaktion und Behandlung einleiten zu können.